Best Case - VOTTELER® Wood ADVANCED-Line

Prozesskostenreduktion in der Türenherstellung

Mit nur einem Grundaufbau wird somit neben der Walzlackierung auch die Spritzlackierung von 3D-Designtüren ermöglicht.

Aufgabenstellung

Prozesskostenreduktion in der Türenherstellung

Der Lackierprozess hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Herstellkosten in der Türenindustrie. Wir begleiteten einen Hersteller von preissensitiven Innenraum- und Spezialtüren bei der Optimierung seines Lackierprozesses. Zielsetzung war hierbei die Direktbeschichtung von Türen unter Verwendung von HDF-Türdecks, ohne die Nutzung einer wässrigen Grundierung zur Reduktion des Energieverbrauchs und dem Verzicht auf den aufwändigen Reinigungsprozess der Walzen.

Herausforderung

  • Einsatz von HDF-Trägermaterialien unterschiedlichster Hersteller
  • Forderung nach höchster Prozesssicherheit und Haftfestigkeit bei gleichzeitigem Verzicht auf den wässrigen Haftvermittler
  • Abdeckung einer großen Farbvielfalt in Losgröße 1
  • Schnelle Weiterverarbeitung zur Gewährleistung kurzer Lieferzeiten im Rahmen einer „Fast Lane“

Unsere Lösung

Einsatz eines Voll-UV-Aufbaus bestehend aus CRY-LUX® Haftvermittler, CRY-LUX® Grundlack sowie wasserverdünnbarer HYDRO-UV Lacke der Produktlinie HYDROLUX® HL56x. Mit nur einem Grundaufbau wird somit neben der Walzlackierung auch die Spritzlackierung von 3D-Designtüren ermöglicht. Durch das UV-System können die Trocknungszeiten massiv reduziert werden. Hinsichtlich der Weiterverarbeitung besteht höchste Flexibilität

Ansprechpartner :

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Bernd Göhringer gerne zur Verfügung.

+49 711 9804-622
b.goehringer@votteler.com